Archiv


Archiv


Magdalena Project


Violeta Luna"Magdalena München - In Between" bringt internationale und einheimische Künstlerinnen aus dem Bereich Theater und Performance zusammen an diesem Wochenende 14-16 Oktober 2016, um zum Thema “In Between” ihre Arbeiten zu zeigen, Workshops zu geben und über das Thema sich aus zu tauschen, es zu besprechen. Dazu laden wir das Publikum herzlich ein zu PATHOS München, MUCCA, Camelia Raum und andere Orte auf dem Kreativquartier Gelände.

 

Sandra PasiniDas Magdalena Projekt ist ein internationales Netzwerk von, mit und für Künstlerinnen im zeitgenössischen Theater, Performance und interdisziplinärer Kunst, das 1986 in Wales von Jill Greenhalgh gegründet wurde, sind bis heute mehr als 80 Treffen und Festivals in 23 Ländern weltweit unter dem Namen "Magdalena" organisiert worden.

 

"In Between" (dazwischen) behandelt Themen, die sich mit Kultur, Sprache, Politik und eigenen künstlerischen Formen/Formaten beschäftigen.

 

Alle Infos sind online hier, inklusiv Workshops Infos, die Gesammtprogramm und Online Anmelden.

 

Unsichtbare OrteEingeladene Künstlerinnen sind: Violeta Luna (MX/USA); Sandra Pasini (IT/DK); Annie Abrahams (NL/FR); Helen Varley Jamieson (NZ/DE); Raquel Ro (ES/DE); Cecilia Bolaños (MX/DE); Yamile Lanchas (CO/DE); Roni Weiser (IR/DE); und aus Deutschland: Kordula Lobeck de Fabris (Wuppertal); Jana Korb (Berlin/München); Dorothea Seror (München); Maria Berauer, Katrin Petroschkat & Karo Knote (München); Sabine Bollenbach (München); Barbara Wolf (München); Henny Beyer und Susanne Feheberger.

 

The Hercules and Leo CaseEintrittskarte für Abendveranstaltungen: €17 / €10.

 

Die Teilnehmepass inkludiert alle Workshops, alle Performances und 3 Mahlzeiten:

Voll: €100

Ermäßigt: €75

Student / ein Tag: €50

 

 

http://themagdalenaproject.org/en/content/magdalena-münchen-between

 


Hello - Wien


Das Leonrod-Haus für Kunst, Kultur und Kommunikation feiert 5 Jahre Selbstverwaltung mit einem gigantischen Haloweenfest: Selbstgemachte Gruselpuppen und viele Überraschungen warten auf euch.

Djs und Lifemusik.

Es spielt: "Jesus just left Chicago" und viel andere!

https://www.facebook.com/jesusjustleftchicago/?fref=ts

HIGH FIVE - Das Leonrod-Haus stellt aus!


Das Leonrodhaus für Kunst, Kultur und Kommunikation feiert sein 5jähriges Bestehen und lädt 3 Tage zum Besuch der Ateliers und Kennenlernen der weiteren Institutionen des Hauses ein.


Die 30 Künstlerinnen und Künstler sowie Institutionen des Leonrodhauses werden vom 23. bis  25. September 2016 ein Wochenende lang ihre Türen öffnen. Gäste und Besucher sind eingeladen, sich ein Bild von der medialen Vielfalt der unterschiedlichen künstlerischen Ansätze zu machen, die das Leonrodhaus unter seinem Dach vereint. Von Film und Video über Malerei und Grafik bis zu Bildhauerei, Fotografie und Performance erstreckt sich das Spektrum künstlerischer Disziplinen, die darüber hinaus um Musik und Design bereichert werden.

Zur Eröffnung am Freitag um 18:00 Uhr und an den beiden Folgetagen wird es ein Veranstaltungsprogramm mit Filmvorführungen, Performances und Konzerten geben. Der Eröffnungsabend selbst klingt mit Live-Musik und Party aus. (Mehr dazu hier...)


Urban - im Kreativquartier - 14-23 Juli 16



Siebdruck-Workshop Alba Navas Salmerón


Wann: 8. und 9. Juli 2016
Freitag  8. von 18.00 bis 20.00 Uhr
Samstag 9. von 10.00 bis 14.00 Uhr

Mehr Infos
http://dreiundreizig.com/workshops

Alba Navas Salmerón -Kunst / Arte - www.albanavas.com
Siebdruck / Serigrafía - www.etsy.com/shop/KleineKlara


Zona Libere Fest No.14


Nachdem unser Jubiläumsfest aufgrund des Wetters unter das Vordach ziehen musste...JETZT. ENDLICH. IM HUBERHÄUSLGARTEN. 2. Anlauf!

 

Komm vorbei und mach's dir im schönen Garten gemütlich! Bevor du rechts in den Weg zum Import Export abbiegst, liegt der Garten an der Ecke links schräg gegenüber vom MUCCA. Der Abend findet wie immer in Kostenlosmanier statt d.h. jede/r bringt Essen und Trinken mit und jede/r darf daran teilhaben. Wir freuen uns auf einen entspannten Abend! All nice people welcome!


https://www.facebook.com/events/632226306953675/

Zona Libre Fest No. 14
Samstag, 11. Juni 19:00 - 23:00


Flaschwand & Flaschenziegel Herstellung


Kurzinfo:
Ort: Kreativquartier München, Zona Libre, Mauerecke gegenüber des
Schweren Reiter
Datum: 18. Juni 2016
Kosten: freier Eintritt
Workshopinhalte: Lehmbau / COB, Flaschwand & Flaschenziegel Herstellung

 

Hey Zona-Libre und alle, die mitmachen wollen!
Es tut sich wieder was auf dem Kreativquartier. Im Juli findet das URBAN
FESTIVAL statt - ein Aktionszeitraum, an dem sich alle Akteure des
Kreativquartiers beteiligen!
Die Zone Libre schenkt dem Quartier im Rahmen der Schenkökonomie einen
neuen Platz an der Mauer / Ecke Schwere-Reiter. Hier wollen wir die
kleine Holzbar instandsetzen, Sitzmöbel bauen und die Ecke gemütlich
gestalten, damit sie alle nutzen können.

Zuerst steht nun folgendes an:
Flaschenwandbau - Workshop zum Thema Upcycling und Lehmbau


Am 18. Juni werden wir in der Zona Libre auf dem Kreativquartier einen
kleinen Flaschenwand-Workshop veranstalten. Wir werden gemeinsam die
offene und kostenlose"Bar an der Mauer" mit einer Flaschenwand verschönern.
Du wirst unter anderem das Schneiden und Herstellen von Flaschenziegeln
lernen und wie man das passende Musterdesign für das
Flaschenziegel-Mauerwerk herstellt. Gemeinsam werden wir die passende
Lehmmischung für die Verarbeitung in der Flaschenwand herstellen und
kleinere Holzarbeiten durchführen. Der Workshop wird von 10:00 bis 18:00
Uhr stattfinden. Bitte bringt Bauhandschuhe und Arbeitsklamotten mit!

Ganz wichtig: Bitte sammeln!!!
Wir brauchen ca. 750 Flaschen für die Bar und zwar in folgenden Farben:
rot, gelb, blau (diese wären richtig super!), weiß, grün oder andere
Farbe. Braun bitte nicht!
Bitte links neben den Zona Libre-Garagen abstellen. Wir stellen auch
einen Sammelbehälter auf!
Desweiteren suchen wir noch nach einer Quelle für:
Stroh/Heu, Lehm und Sand. Bitte melden!




Break Through Performance #11


Break Through #11 from SuEn (Sweden) at the "world smallest performancspace".

The performace takes place on Saturday the 11th of May at 8 pm,

during the Zona Libre Party:

 

"A Room with a View of the Grave"

Um 20 Uhr gibts eine Performance von SuEn aus Schweden, im kleinsten Performancespace der Welt. Siehe auch Break Through


Zona Libre Party


Eine ganz besondere Nummer wird das nächste Fest:


Die Zona Libre feiert ihren 1. Geburtstag!!!!

 

Was vor einem Jahr begann, hat sich zu einer wunderbaren Tradition entwickelt! Deswegen musst du dabei sein!
Wir treffen uns diesmal im Huberhäuslgarten! (Bevor du in die Straße zum Import-Export abbiegst, liegt der Permakulturgarten links!)
Das Zona Libre Fest etabliert seit einem Jahr das kostenlose Feiern in München! Jeder bringt etwas für das Grillen mit und auch Getränke aller Art werden geteilt! Gerne auch Foodsaver-Gemüse für den Grill! Schnibbelwerkzeug, eigenes Geschirr bitte mitbringen! Die Abspülmöglichkeiten sind im Garten sehr begrenzt! Getränke aller Art zum Teilen mitbringen!
Wir brauchen Grillkohle!
Bitte pünktlich kommen, denn um 8 Uhr hat Doro eine Performance der Reihe "Break Through" von SuEn aus Schweden, im kleinsten Performancespace der Welt, organisiert. (Fenster gegenüber Import-Export Kantine im Hof)
Die Grillparty steigt im Anschluss an die Performance!
Natürlich gibt's dann auch Musik!
Es wird der helle Wahnsinn! Jede/r willkomen! Refugees welcome! Newbies welcome!



Mehr Infos:
hier: http://www.leonrod-haus.de/break-through/
und hier: http://www.leonrod-haus.de/zona-libre/

https://www.facebook.com/events/1694629134119159/


Zona-Libre-Fest No. 12: 11.4.16 18-22h

Zurück ins Zona Libre Hauptquartier! Wir treffen uns zum Fest an und in den Garagen im 1. Hof! Mit dabei: brauchbare Souvenirs, vorzügliches Kerndlkreisessen, Foodsharing, Musik und lauter gut gelaunte Frühlingsmenschen am Feuerkorb. Alles for free, bitte Getränke und Essen fürs Sharing beisteuern! Everyone welcome. Aufbau, Abbau, Kochen, Spülen = Teamwork!

Für die Verschönerung der Sitzecke und des Bereichs vor den Garagen freuen wir uns über Stauden und Blumen! Wir haben genügend Erde und du kannst dein Pflänzchen am Zona-Libre-Fest eigenhändig in einen Kübel pflanzen! Auch andere kreative Pflanzungen sind möglich. Auf geht's!

https://www.facebook.com/events/960129037417435/


Break Through #10

SPLIT
by Marta Bososwska, Poland
Saturday, 19.03.2016, 7 pm

 

 

 

Marta Bosowska (born 1984) Graduated the Academy of Fine Arts in Poznan in Critic and Education Department and Faculty of Sculpture and Space Activities, Since 2011 working on University of Arts in Poznan.Carries out installations and performance. Interested in memory as the medium and component of the process of the work's coming into beginning. Her actions depict incessant searching, sorting, collecting, based on emotional content evoked through sign, sounds and places. The artist taps into simple gestures, situations, objects and materials surrounding humans in their daily lives, which, here acquire new meanings.

 

Location:
2nd backyard in front of Import-Export Kantine
Dachauerstrasse 114, Munich
Public transport: Leonrodplatz (Bus 53, Tram 12, 20, 21)

 


ZONA LIBRE Party Am 11. März findet die dritte Zona Libre Feier des Jahres statt. Auch im neuen Jahr treffen sich die Zona-Libre-Anhänger zu ihrem kleinen, feinen Fest. Diesmal findet die Veranstaltung im Waschraum im MUCCA statt. Richtung Import Export Kantine gehen, kurz vor dem Huberhäuslgarten rechts (Weg zum 2. Hof) abbiegen, am MUCCA-Gebäude entlang, dort rechts zwischen den Hochbeeten geht´s rein... "Mitbringen" ist angesagt - Essen, Trinken, Musik, ... auch Ideen etwas "Besonderes“.

Mehr Infos unter: facebook.com/events/

Die ZONA LIBRE ist ein lockerer Zusammenschluss verschiedener Initiativen auf dem Gelände zwischen Dachauer-, Schwere Reiter-und Hessstraße, die sich (profit)freien und neuen Lebensmodellen in Kultur und Gesellschaft widmen: www.facebook.com/zonalibremuenchen

Am 11. eines jeden Monats findet die ZONA LIBRE Party statt. Es gibt einen Kostenlosflohmarkt, gemeinsames Kochen und Essen, Musik und Diskussion, manchmal eine Kunstperformance, Lagerfeuer, Aufräumaktionen, Workshops und vieles mehr.


BREAK THROUGH #9 "wenn du mir mir gesprochen hättest, mutter"
Ein Monolog von Ruth Müller

16th January 2016 at 7 pm
_________________________________________________

 

BREAK THROUGH #8 "A Doctrine from behind"
by Guida Miranda (Portugal)
20th November 2015 at 8 pm
_______________________________________

 

 

Das Leonrodhausstellt aus - Summula II, 25. bis 27. September 2015
______________________________________________

Am 27. September, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr:

 

Die Bairishe Geisha (Judith Huber, Eva Löbau, Vivien Mahler)

 

Recherchen im Reich der Sinne
Die zwölf Gespräche der Surrealisten über Sexualität

 

Zwischen Januar 1928 und August 1932 trafen sich die Surrealisten aus dem inneren Zirkel um Andre Breton in Paris in wechselnder Kombination insgesamt zwölfmal, um sich über ihre sexuellen Erfahrungen auszutauschen. Ziel dieser Recherchen war es, zu einem Gefühl vor zu stoßen, dem die Surrealisten die Kraft der Revolution zutrauten, dem sexuellen Begehren.

 

Die "Recherches sur la sexualité" erschienen erst 60 Jahre nach ihrer Aufzeichnung auf Deutsch, anlässlich der Ausstellung „Sumula 2“ lädt

 

Die Bairishe Geisha Zuhörer und Mitleser zu sich ein um Andre Breton, Louis Aragon, Paul Eluard, Man Ray, Max Ernst, Yves Tanguy und anderen ihre Stimme zu leihen. Gemeinsam fragen wir nach „allem was zum Bereich des Perversen und der Entdeckung gehört“.
______________________________________________

 

L’échappée
#7 by Natacha Rimer (Israel)
Friday 11.09.2015 at 8 pm

 

BREAK THROUGH is a serie of performances which takes place in a 1/2m³ window performance space
During the ZONA LIBRE Party
www.leonrod-haus.de
Dachauerstr.114 (Dachauer/Schwere Reiter Strasse)
Haltestelle Leonrodplatz Bus 53, Tram 12, 20, 21
in front of the Import Export Kantine
______________________________________________

 

 

http://munich.1000drawings.org/
______________________________________________

 

BREAK THROUGH

 

30th June 2015 at 10 p.m
1/2m3 window performance space.

Break Through is a series of performances which will take place once a month with a different artist. The first one was originally performed by Dorothea Seror in her studio.

Next Performance: #6_Akeelah Betram zusammen mit Martina Marino Mysteriöse_the world smallest performancspace, 30th June 2015 at 10 p.m, 2nd backyard / Innenhof Dachauer/ Schwere-Reiter-Straße

 

Mehr unter www.urban-neuhausen.de/programm/
______________________________________________

 

Magdalena Projekt, 5. - 7. Juni 2015

 

Wir suchen noch dringen freiwillige HelferInnen für und um das Magdalena Projet herum.
Besonders benötigen wir HelferInnen mit technischen Kenntnissen.
Bitte wendet euch an Helen Varley Jamieson: helen@creative-catalyst.com
Raquel Rodriguez Izquierdo: siesta135@hotmail.com

magdalenamuenchen@gmail.com

 

www.themagdalenaproject.org
______________________________________________

 

Montag 11. Mai, ab 17 Uhr: "Zona Libre" Fest in München!

Wir feiern gemeinsam mit den freien Gruppen der "Zona Libre",wie Foodsharing, Brauchbar, Kulturjurte und Co. Es gibt Essen mit leckerer Voksküche, Musik und gemeinsames Musizieren im mongolischen Jurtenzelt, "Kulturjurte". Es gibt eine Kleidertauschparty und ihr könnt im Verschenkeladen "Brauchbar" nach brauchbaren Gegenstände stöbern. Gerne dürft ihr gebrauchte Kleider, Getränke, Saatgut und Gegenstände, die ihr nicht mehr braucht mitbringen! Alle sind herzlich eingeladen um zu kommen!

 

Gelände am Leonrodplatz (Tram Haltestelle Leonrodplatz), 1. Hof rechts ums Eck wenn man an der Dachauerstrasse 114 vorbei geht.
______________________________________________

 

1/2m3 window performance space.
Break Through is a series of performances which will take place once a month with a different artist. The first one was originally performed by Dorothea Seror in her studio.
Next Performance: #5_Snövit Snow Hedstierna INITIATION , 18th Abril 2015 at 7 p.m, 2nd backyard / Innenhof Dachauer/ Schwere-Reiter-Straße
______________________________________________

 

COMETOGETHER am 13.04. um 18:00 Uhr, Kulturjurte, 1. Hof

Einladung „Offene Begegnung der Akteure auf dem Kreativquartier“
Wer sind wir? Wie geht es uns auf dem KreativQuartier? Was bewegt und beschäftigt jeden einzelnen Akteur auf dem Kreativquartier? Wo stehen wir derzeit und wo wollen wir hin?
Diese Fragen bewegen derzeit viele einzelne unter uns. Spannend wird es dann, wenn wir auch von einander wissen und mit diesem Wissen in gemeinsames Handeln und Wirken kommen.
Die Kulturjurte, das Leonrodhaus und die Zona Libre (Kerndl-Kreis, Cameliaprojekt, Kantina Libre, Fairteiler- brauchbar/foodsharing, Leonrodkino und die Initiative Huberhäusl) laden am 13.04. um 18:00 Uhr ein
Wir wollen den Raum für ALLE Initiatoren und Nutzer des Geländes für ihre Anliegen und Bedürfnisse öffnen. Auch ein gemeinsames Essen ist angedacht. Ihr seid eingeladen, eine kleine Speise mitzubringen.
______________________________________________

 

Die Kulturjurte zeigt am Samstag, 4. April um 19 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Oliver Hauck den Gewinner des Cosmic Angel Publikumspreises 2012 „Das Blaue Juwel

Als Auftakt zum kommenden Cosmic Cine Kinofestival im April (09.04. bis 15.04.) in München, starten wir mit einer Alternative zum heimischen Osterprogramm.

 

Die Kulturjurte zeigt am 04.04. um 19.00 Uhr den Gewinnerfilm aus 2012 „das Blaue Juwel“.
Die Veranstaltung wird im sturmsicheren Leonrodhaus stattfinden.
Dachauerstr. 114, 2. Tür, 1. Stock.
Leider hat der gestrige Sturm die Jurte so beschädigt, dass eine Bespielung nicht möglich ist.
Zu Gast ist Regisseur Oliver Hauck, der nach dem Film gerne in eine Gesprächsrunde und in den Austausch eintaucht.
https://www.facebook.com/events/411958942307396/
______________________________________________

 

MAL was, MIT was, AUF was, A5.

 

Samstag, 28.03.2015 ab 19:30, Leonrodhaus für Kunst, 1. OG, Toberaum

1000 Drawings vereint Kunst und Fundraising und lädt alle ein daran teilzunehmen: Wir unterstützten kulturelle und soziale Projekte, indem wir Künstler und Laien zusammenbringen und so gemeinsam Großartiges schaffen. Es wird gemalt, gezeichnet, photographiert, portraitiert, geklebt und alles, was sich sonst noch mit dem Format A5 anfangen lässt - also schaut am Samstag ab 19:30 Uhr bei uns am Toberaum vorbei, während um uns herum gejamt wird.

 

Bei unserem Hauptevent am 18. Juli 2015, The Night of a 1000 Drawings, werden wir von lokalen Bands, DJs und Künstlern unterstützt und feiern ein rauschendes Fest, bei dem alle Bilder für eine Spende von 10 Euro weiter gegeben werden. Der Erlös kommt anschließend zu 100% ausgewählten Organisationen zu Gute.

 

Seid auch ihr mit dabei, denn ihr wisst ja: Sharing is caring.

 

munich.1000drawings.org/

 

www.facebook.com/1000drawingsmunich
______________________________________________

 

BREAK THROUGH

1/2m3 window performance space.
Break Through is a series of performances which will take place once a month with a different artist. The first one was originally performed by Dorothea Seror in her studio.
Next Performance: #4_Yiy Zhang/Onion Yangat MEHR LICHT, 14th February 2015 at 8 p.m, 2nd backyard / Innenhof Dachauer/ Schwere-Reiter-Strasse______________________________________________

 

Samstag, 31. Januar, ab 14 Uhr
SOLIDARITÄSTSVERANSTALUNG Zona Libre
______________________________________________

 

SHREDDING MAPS MATERIAL
Zeitgenössische Kunst aus der Ukraine

 

17.12.2014 – 18.01.2015

Olya Mykhailiuk | Myroslav Vayda | Vitaliy Kokhan

Eröffnung: Dienstag, 16. Dezember 2014 um 19 Uhr
Einführung: Dr. Cornelia Oßwald-Hoffmann

Die Ausstellung präsentiert die zweite Station des mehrteiligen Projektes „Shredding Maps“, das die drei ukrainischen Künstler/innen für die Münchner Ausstellung entwickelt haben. Die Arbeiten reflektieren den aktuellen Konflikt ihres Landes, der auch die Zerstörung der jungen multikulturellen Identität der Ukraine betrifft. Ausgehend vom Material, als dem Stoff, aus dem ein Gegenstand besteht oder gefertigt werden kann, benennen sie – als Aktivisten des Majdan – ihre Materialien: Fakten, Informationen, Ideen und ihre eigene Augenzeugenschaft. Im Leonrodhaus für Kunst zeigen die Künstler/innen eine taktile Videoinstallation aus vor Ort gesammelten und recherchierten Fundstücken. Olya Mykhailiuk ist Organisatorin des seit 10 Jahren bestehenden ArtPole-Festivals. Die Künstler/innen sind anwesend.

Geöffnet: Do., Fr. 18 – 20 Uhr und Sa., So. 16 – 19 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung.
Vom 24.12.2014 – 01.01.2015 bleibt die Ausstellung geschlossen.

Leonrodhaus für Kunst | Dachauerstr. 114 | 80636 München | Telefon: 089 - 792907

1.OG und Projektraum (Innenhof) | Bus 12/53 und Tram 21/20 bis Leonrodplatz

Kuratiert von Dr. Cornelia Oßwald-Hoffmann und Silvia Bauer
unter Mithilfe von Carlotta Brunetti und Anne Wodtcke

 

www.facebook.com/ShreddingMaps
www.artpolefest.org/ENG/

 

Diese Veranstaltung wird gefördert von der Landeshauptstadt München, Kulturreferat, der Villa Waldberta, Internationales Künstlerhaus der Landeshauptstadt München und dem Ebenböck-Haus, München
______________________________________________

 

BREAK THROUGH

1/2m3 window performance space.
Break Through is a series of performances which will take place once a month with a different artist. The first one was originally performed by Dorothea Seror in her studio.
Next Performance: #1_Main Transitions by Eduardo Palomares, 13.12.14 at 4 p.m 2nd backyard / Innenhof Dachauer/ Schwere-Reiter-Strasse
______________________________________________

 

Camelia el Escenario de la Nada
Camelia - das Szenarium des Nichts

 

Darija Milicevic - ALLE FARBE SCHWARZ

 

Eöffnung: Freitag, 24.10.2014 19 Uhr
Geöffnet: Samstag und Sonntag: 16 bis 19 Uhr
Mehr Info...
______________________________________________

 

BREAK THROUGH
1/2m3 window performance space.
Break Through is a series of performances which will take place once a month with a different artist. The first one was originally performed by Dorothea Seror in her studio.
Next Performance: #1_Main Transitions by Martina Marini Misterioso 18.10.14 at 9 p.m 2. Innenhof Dachauer/ Schwere-Reiter-Strasse
______________________________________________


16. - 19.10.2014
LIEBE FREIHEIT!
Künstlerische Interventionen im Rahmen einer ethnologischen Forschung zum kulturellen Konzept der „freien Liebe“

Alba Navas Salmerón | Alberto Hernández | Alexander Steig | Boris Lecomte | Darija Milicevic | Irene Fastner | Montse Vives Raquel RO | Samaya Almas Thier

Eröffnung: Donnerstag, 16.10.2014 um 19 Uhr
Einführende Worte: Karin Riedl
Lesung: Boris Lecomte
Öffnungszeiten: Freitag, 17.10. bis Sonntag, 19.10. jeweils von 15 bis 20 Uhr
Konzert: First Days of Aries am Freitag, 17.10.2014 um 20 Uhr


Organisation und Konzept: Karin Riedl, Laia Martí Puig, Darija Milicevic und Alexander Steig

 

Leonrodhaus für Kunst
Eingang II, 1 OG
Dachauerstr. 114
80636 München
Tel: 0177-4006017

Haltestelle Leonrodplatz Tram 21/20 oder Bus 12/53
Das Haus ist nicht barrierefrei!
______________________________________________

 

18.09. – 17.10.2014
Territorium wollen. Umsturz wollen. Liebe wollen. Rache wollen.
Ein Modelltheaterprojekt von Tomma Galonska
Modell steht: Shakespeares Heinrich VI. (Ein Historiendrama)

Präsentationen:
Do + Fr 20:30 Uhr + So 18:00 Uhr + nach Vereinbarung
Maximal 15 Plätze, Dauer ca. 1 Stunde, Eintritt frei

 

Aus organisatorischen Gründen sind wir dankbar für Ihre Anmeldung:
info@tommagalonska.com / 0172 7059374

 

Termine:
18./19./21./25./26./28. September
2./3./5./9./10./12./16./17. Oktober

 

Die Theaterkünstlerin Tomma Galonska ist einen Monat lang zu Gast im Leonrodhaus und verwandelt gemeinsam mit der Künstlerin Dana Lürken und der Medienkünstlerin Manuela Hartel einen Atelierraum in einen Theaterraum.

 

Eine Sprachschau zwischen Alptraum und Abgesang. Eine Installation, die den Fokus ganz auf die emotive Wirkung der Sprache und ihre Bilderzählung lenkt. Die einzige sprechende Person befindet sich in einem einsehbaren, aber nicht betretbaren Nebenraum, der nur durch eine schmale Tür mit einem größeren Raum verbunden ist. Hier sitzen die Zuschauer auf einer an den Wänden umlaufenden Bank, ausgesetzt dem freien Feld der agierenden Sprache und ihrer grausam-poetischen Faszination, konfrontiert mit der Projektion eines menschlichen Abbilds. Die szenische Darstellung ist abgeschafft, das Bild löst sich von der Person, die körperliche Stimme ist nicht an die Figur(en) gebunden, nur momenthaft lassen sich noch Charaktere hinter den sich aufbäumenden Sprachkaskaden oder den Litaneien grotesker Vernichtungsparolen ausmachen.

 

Konzept und Performance: Tomma Galonska
Medienkunst: Manuela Hartel
Raum und Grafik: Dana Lürken
Mitarbeit: Sophie Sörensen
PR und dramaturgische Beratung: Beate Zeller
____________________________________________

 

2. - 18.10.2014
Peter Gaffney

CLOWN DEATH PEEP SHOW

 

What: a solo theater performance
Premiere: 2nd october, 2014 (19:00 Uhr)
When: 19:00 täglich, 3, 4, 5, 10, 11, 12, 17, 18. october*
*Each performance will last approximately one hour (but audience members may take turns watching individual 5 minute segments)
Where: Leonrodhaus für Kunst, Raum E8 (114 Dachauerstrasse, ground floor)
Who: Peter Gaffney
Website: http://clowndeathpeepshow.com
Email: info@clowndeathpeepshow.com

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Landeshauptstadt München Kulturreferat
Bezirksausschuss 9 Neuhausen/Nymphenburg
DOKUe.V. München
______________________________________________

12. - 14.09.2014

 

Freitag, 12.09.2014
ab 18:00 Atelieröffnungen und Bewirtung
19:00 Offizielle Eröffnung – Begrüßung: Foyer vor dem Toberaum, 1. OG
• Dorothea Seror und Alexander Steig, Leonrodhaus für Kunst
• Anna Hanusch, Bezirksausschuss 9 Neuhausen/Nymphenburg
• Maresa Bucher, Kulturreferat der LH München
• Klassischer Gesang: Roni Weiser und Sora Elisabeth Lee(Klavier)
• Camelia das Szenarium des Nichts 1 (Projektraum) P
19:30Performance: Peter Gaffney, USA (EG)
20:00 Entlang der Seidenstrasse: Türkei (Erzähljurte)
20:30 Konzert: DKW, Eugenia u. special guests (Ort: Kantina Libre)

Samstag,13.09.2014
ab 15:00 Atelieröffnungen und Bewirtung
15:00 Führung über das Gelände I (Treffpunkt: Eingang Leonrodhaus)
16:00 Lesung: Ludwig Ziffer (Toberaum, 1 OG)
17-19 Einblicke in das Theaterprojekt: Territorium wollen, Umsturz wollen von Tomma Galonska (mehr Information weiter unten)
17:00 Food-Sharing Buffet und Kleiderparty (Ort: vor dem Canesiraum)
18:30 Filmprogramm DOK.fest (2.Stock)
19:00 #ProjecteUter A collaborative drawing made by Carles G.O'D and Tonina Matamalas (Kantina Libre)
20:00 Jamsession (Toberaum)
20:00 Konzert: Geraldo (Kantina Libre)

Sonntag, 14.09.2014
12:00 Atelieröffnungen
13:00 Führung über das Gelände II (Treffpunkt: Eingang Leonrodhaus)
15:00 Künstlergespräch mit Tomma Galonska, Peter Gaffney und Andreas Ohrenschall; Modration: Alexander Steig (1.OG, Toberaum) Musik: Götz Grünberg, Saxophon
17:00 Performance: Dorothea Seror (2ter Innenhof)
anschließend: 2.Glückskongress

Konzept und Organisation: Dorothea Seror, Alexander Steig
______________________________________________

 

Freitag, 18. Juli abends
BYOB Munich III
Bring your own beamer!

Ein Format von Rafaël Rozendaal
www.byobworldwide.com

 

Liebe KünstlerInnen, am 18.7. veranstaltet das Leonrodhaus einen Abend auf dem Gelände Dachauer/Schwere Reiter Strasse, an dem jede/r KünstlerIn seinen eigenen Beamer mitbringt und am Besten seine eigene Arbeit über diesen an eine Wand auf dem Gelände projiziert. Die Kooperartionsgemeinschaft stellt den Strom zur Verfügung und in der Kantina Libre wird für Euer leibliches Wohl gesorgt.
Beginn: bei Einbruch der Dunkelheit. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!
______________________________________________

 

Freitag, 7.3.14 ab 18:00 und
Samstag 8.3.14 ab 13:00
zeigt das Leonrodhaus verschiedene Formate von Sicht- und Handlungsweisen zur kulturellen Identität von Frauen im Zeichen der drei Generationen: Großmutter, Mutter und Tochter.
DAS WEIB SELBDRITT
Leonrodhaus

- Ausstellungen im Projektraum und im Leonrodhaus - Konzerte, Vorträge, Performances, Diskussionen, Workshop, Buchpräsentation - Essen, Teezeremonie
Künstlerinne und Mitwirkende: Mar Arza, Veronica Burnuthian, Bairische Geisha, Cecilia Bolaños und Teatro subversum, Marta G. Dominguez, Irene Fastner, Hauchun Kwong, Sandra March, Laia Martí Puig, Nanna Melland, Darija Milicevic, Heidi Mühlschlegel, Alba Navas, Meira Perry Lehmann, Dorothea Reichenbacher, Mariana Renthel, Berta Rieder, Ute Rischel, Raquel Rodriguez, Dorothea Seror, Montse Vives, Anja Uhlig, Anne Wodtcke, Xinyu Bai; Sammlung Grüner, Toberaum, werkstatt dreiUNdreizig
______________________________________________

 

Freitag 7.3.
Kantina Libre
18:00 Eröffnung der Ausstellung: „RESTAURATION“ im Projektraum
18:30-19:30 Präsentation: Künstler- Bücher Sammlung Grüner
19:30 Lesungen der spanischen Gruppe 15M Bewegung (in Spanisch)
20:30-21:00 Performance: Cecilia Bolaños/Teatro Subversum
21:00 Abendessen
21:30 Konzert: Unicorn In The Stars in der Kantina
______________________________________________

 

Samstag 8.3.
Leonrodhaus 1.Stock
13:00-14:00 Führung durch die Ausstellung
14:00-15:00 Podiumsdikussion: Drei Generationen
15:00-16:00 Tee-Zeremonie
16:30-18:00 Ute Ritschel Eatartvortrag: Das Zimtatom
18:00-19:00 Meira Perry Lehmann: Frauenkunstprojekte in Israel
19:15 Film
20:00 Abendessen
21:00 Berta Rieder, Klaus Elhardt: Frauen sind keine Engel (Gesang, Klavier)
______________________________________________

 

Leonrodhaus Erdgeschoss
14:00-16:00 Workshop Teilnahme 8,00 € von Alba Navas für Kinder und Mütter in der Werkstatt dreiUNdreizig; Alter: 4-10 Jahrte; max 25 Teilnehmer; unter 6 Jahren nur in Begleitung Erwachsener. Mit Siebdrucktechnik werden neutrale Gesichter auf Einkauftaschen gedruckt. Die Teilnehmer des Worshops ergänzen diese mit Pinsel und Farbe zu den Gesichtern „ihrer Mammas“.
Ausstellung Leonrodhaus Erdgeschoss und 1.Stock: Künstlerinnen und Gäste des Leonrodhauses stellen aus: Bairische Geisha,Irene Fastner, Hauchun Kwong,Laia Martí Puig, Darija Milicevic, Hei- di Mühlschlegel, Dorothea Reichenbacher, Montse Vives, Anja Uhlig, Anne Wodtcke.
Alba Navas (gestaltete Kinderkleidung).

 

Veranstalterinnen: Raquel Rodriguez und Dorothea Seror
______________________________________________

 

22.02.2014 ab 19.00 Uhr, Leonrodhaus (Toberaum)
Ein Doppel-Jam: Kunst und Musik vor dem Toberaum
Es wird verschiedenes Material vorhanden sein, um die Musik plastisch werden zu lassen, zum experimentieren, festhalten und wieder vergehen lassen. Dazu wie gewohnt geniale akustische und improvisierte Musik.
http://www.toberaum.net
______________________________________________

 

07.02.2014, 21 Uhr, Kantina Libre
"De la Servitude Moderne", Film von Jean-François Brient und Víctor León Fuentes
Trailer: http://delaservitudemoderne.org/video-en-BA.html
______________________________________________

 

17.11.2013, 15:00 Uhr, Toberaum im Leonrodhaus
Thementag mit Jörg Bergstedt: Den Kopf entlasten: sog. "Verschwörungstheorien" /
/ www.toberaum.blogspot.de
"Verschwörungstheorien": Woher kommen sie, was bewirken sie und was ist von ihnen zu halten? Kritik anti-emanzipatorischer Positionen in politischen Bewegungen.
______________________________________________

 

16.11.2013, 20:00 Uhr, Leonrodkino
Zu Gast ist Jörg Bergstedt mit seiner aktuellen Ton-Bilder-Schau
______________________________________________

 

15.11.2013, 20:00 Uhr, Leonrodkino
Dokumentarfilm von Philipp von Becker über eine ungewöhnliche Big Band aus dem Norden Ostdeutschlands: Menschen zwischen 7 und 77 setzen ihre Musik gegen die wirtschaftlichen und sozialen Miseren des Alltags.
______________________________________________

 

15.11.2013, 22 Uhr Kantina Libre
SWING ELEKTRO BALKAN DUB
______________________________________________

 

8. bis 10.11.2013

1Blick - Offene Ateliers im Leonrodhaus
Das Leonrodhaus befindet sich auf dem Gelände Dachauer-/ Schwere-Reiterstraße und vereint seit 2011 über 30 Künstler verschiedener Sparten unter seinem Dach. Das Haus öffnet seine Türen und gibt an diesem Wochenende Einblick in die vielfältigen Arbeitssituationen der Kulturschaffenden.
Fr., 08.11.13 18 Uhr Eröffnung im Leonrodhaus, 20 Uhr Leonrodkino, 21 Uhr Jamsession mit Che Geraldo in der Kantina Libre
Sa., 09.11.13 15 bis 20 Uhr offene Ateliers, 20 Uhr Jamsession mit David Westphaeling, Toberaum im Leonrodhaus

So., 10.11.13 15 bis 19 Uhr offene Ateliers
______________________________________________

 

01.11.2013 / Kantina Libre / 21:30 Uhr
Die Hartzbuben / Zehn Jahre Agenda 2010 und Hartz IV. Ein paar Neureiche, viele Neuarme, ein menschenverachtender Kontrollapparat, Formulare, Termine, geschönte Armutsberichte, Wut und Hass. Bei solch enormen Imageschäden wird es höchste Zeit für eine Charmeoffensive der Arbeitsagentur. Aus dem unendlichen Pool an Arbeitslosen und nach knallhartem Casting sonderten führende Agenten der Bundesagentur zwei Posterboys heraus: Frank Schitzo und sein Kollega sind - Die Hartzbuben - sympathisch, fast noch jung und beinahe sexy. Ab sofort unterwegs als verdeckte Vermittler.

 

website: http://hartzbuben.wordpress.com/
videos: http://www.youtube.com/user/Kollega0815
______________________________________________

 

25. Oktober 2013, 20 Uhr, Leonrodkino
Videofilme 2002 - 2012 von Veit Kowald – Benedikt Gahl – Marcel Ralle

 

19. Oktober 2013, 19 Uhr, Leonrodkino
"Five Feet High and Rising" von Peter Sollet
Auszeichnungen: SXSC Austin Texas, Sundance, Cannes, Deauville, Cinema Jove, Vienale u. a. Mit einer Vorstellung der Kuratorin Isabel Cadevall
______________________________________________

 

19th October, 7 pm Concert at Kantina Libre
Hurricane Horse in concert!An acoustic evening with former Munich Residents Steve and Andy from English Rock band Hurricane Horse, playing songs from their debut cd 'Reflections' and Special Guests: "The big Rebowsky and Band" and "First day of Aries".
http://www.hurricanehorse.co.uk/
______________________________________________

 

27.09.2013, 19 Uhr, Leonrodkino
Buenos Dias - ein Diabend - Zeigt Eure Dias
______________________________________________

 

20.09.2013, 18:30 Uhr, Leonrodkino
Amexika skin (engl. U.) von Sylvie Marchand&Gigacircus
Einführung durch Teresa Avila, Praesidentin von Pacta Servanda e. V.
Ad Liebertum - Paralelismo - Simulacro - Pequena estampa des fin del mundo - 211o von Marco Garcia

 

______________________________________________

 

23. - 27.07.2012, alle Orte
ATLANTIS oder das Huberhäusl
- http://atlantisoder.files.wordpress.com

______________________________________________

6. - 15. Juli 2011, alle Orte